FAIRTRADE-School werden

Macht euch für den Fairen Handel stark und holt euch die Auszeichnung FAIRTRADE-School!

5 Kriterien sind zu erfüllen um diese Auszeichnung zu erhalten

Wir haben eine Vielfalt an Bildungsangeboten zusammengestellt, mit denen auch ihr die 5 Kriterien erfüllen könnt und einen wichtigen Beitrag für ein gutes Leben der kleinbäuerlichen Familien und PlantagenarbeiterInnen im Globalen Süden leistet!

So werdet ihr zur FAIRTRADE-School

Ernennt eine Ansprechperson oder gründet ein FAIRTRADE-Schools Team und registriert euch unter Registrierung. Beginnt damit, Unterlagen für die 5 Kriterien zu sammeln. Alle Aktivitäten, die in den letzten 12 Monaten vor dem Hochladen der Bewerbungsunterlagen umgesetzt wurden, können eingereicht werden.

Das FAIRTRADE Team prüft die Unterlagen und meldet sich bei dem FAIRTRADE-Schulteam, ob alle Kriterien erfüllt sind oder gegebenenfalls Unterlagen nachgereicht werden müssen. Nach zwei Jahren überprüfen wir, ob noch alle Kriterien erfüllt sind und der Status FAIRTRADE-School noch gültig ist. Super wäre, wenn ihr eure Aktivitäten im FAIRTRADE-Schools Blog präsentiert!

Die 5 Kriterien

Kriterium 1 – FAIRTRADE-Ansprechperson oder FAIRTRADE-Schulteam

Die Ansprechperson oder das Schulteam sind zuständig für den Bewerbungsprozess und erhalten Unterstützung von FAIRTRADE Österreich. Gut ist es, wenn sowohl Lehrer*innen als auch Schüler*innen im Team sind. Auch die Direktion, Vertreter*innen des lokalen Weltladens und des Schulbuffets oder Eltern können im Team sein!
> Mustervorlage

Kriterium 2 – Erstellen eines FAIRTRADE-Aktionsplanes

Im Aktionsplan ist festgeschrieben, dass der Faire Handel in der Schule integriert sein soll. Der Aktionsplan muss von der Direktion unterzeichnet sein. Optimal wäre, wenn folgende Punkte enthalten sind: Fairer Handel im Unterricht, Aktion zum Fairen Handel, Produkte mit FAIRTRADE-Siegel im Buffet und bei Veranstaltungen

Kriterium 3 – Fairer Handel im Unterricht

In mindestens zwei verschiedenen Fächern/Nachmittagsbetreuung muss der Faire Handel thematisiert werden. Dies sollte in mindestens zwei verschiedenen Klassenstufen/Jahrgängen verankert sein. Der Faire Handel ist ein breites Thema und lässt sich in zahlreichen Fächern inkludieren. Holt euch Ideen und Materialien aus unseren Bildungsangeboten!

Kriterium 4 – FAIRTRADE-Produkte

Produkte mit FAIRTRADE-Siegel sollen an der Schule verwendet werden. Es gibt eine Vielzahl an FAIRTRADE-Produkten, die wir alltäglich nutzen, und es werden von Tag zu Tag mehr. Von Fußbällen bis Obst über T-Shirts bis hin zu Schokoaufstrichen – ihr werdet überrascht sein, wie viele verschiedene FAIRTRADE-Produkte zur Verfügung stehen! Diese können zB im Schulbuffet, im Konferenzzimmer, im Sportunterricht, am Fair-Trade-Point oder bei Veranstaltungen verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie bei unseren Einkaufstipps.
> Mustervorlage

Kriterium 5 – FAIRTRADE Schulaktion

Mindestens einmal im Schuljahr muss es eine Schulaktion zum Thema FAIRTRADE geben. Beispiele sind ein Schulfest unter dem Motto FAIRTRADE, eine Ausstellung zum Fairen Handel, eine faire Modenschau, faire Produkte und Informationen zum Fairen Handel beim Tag der offenen Tür oder Elternsprechtag. Weitere Ideen findet ihr auch im FAIRTRADE-Schools-Blog!

So weist ihr die Erfüllung der Kriterien nach

Ladet folgende Dokumente als Bewerbungsunterlagen hoch:

  1. Namen und Funktion der Personen des FAIRTRADE-Schulteams bzw. Anspruchsperson
  2. Den FAIRTRADE-Aktionsplan (Mustervorlage)
  3. Eine Liste mit den Unterrichtsstunden zum Fairen Handel. Bitte beschreibt in 1 bis 2 Sätzen, was in dieser Stunde passiert ist. (Mustervorlage)
  4. Eine kurze Liste der FAIRTRADE-Produkte oder Rechnungen
  5. Einen Bericht zu eurer Schulaktion. Wir freuen uns auch über aussagekräftige Fotos!

Gerne unterstützen wir Sie persönlich bei der Umsetzung der Kriterien!