Sag es mit fairen Rosen

Mit fairen Rosen doppelt Freude schenken. Denn sichere Arbeitsbedingungen und faire Entlohnung sind für Beschäftigte auf Blumenplantagen eine Grundvoraussetzung, um dem Nachwuchs eine gute Kindheit schenken zu können.

2020 wurden in Österreich bereits knapp 43 Millionen FAIRTRADE-Rosen verkauft, um 28 Prozent mehr als noch im Jahr davor. Für die Produzentenorganisationen bedeutet das geschätzte Direkteinnahmen in der Höhe von fast 4 Millionen US-Dollar. Damit diese positive Entwicklung anhält, gilt es weiterhin bewusste Konsumentscheidungen zu treffen.

Alle, die auf das FAIRTRADE-Siegel achten, unterstützen bessere Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Blumenfarmen und helfen mit, damit die Kinder der Arbeiterinnen und Arbeiter in die Schule gehen können.

Mit persönlichen Blumengrüßen ein Zeichen für faire Arbeitsbedingungen und gegen ausbeuterische Kinderarbeit setzen. Beteiligen auch Sie sich!

Verschenken Sie fair gehandelte Blumen zu Geburtstagen, am Valentins-, Weltfrauen-, Mutter- und Vatertag, oder einfach so!

13.06.2021
13.06.2021

Digitale FAIRTRADE-Rose

Verschenken Sie eine digitale faire Rose auf Ihrem Facebook-, Twitter-, LinkedIn oder WhatsApp-Kanal mit unseren schönen Rosen-Illustrationen der Künstlerin Mira Lou (Instagram: @MiraaLou) . Einfach unten ein digitales Rosen-Posting auswählen, im Feed teilen oder den/die EmpfängerIn verlinken und direkt versenden!

Sie können die Überreichung der fairen Rose auch als animiertes GIF, beziehungsweise kleines Video, posten und verschicken. Sie können das GIF hier herunterladen, auf Ihrem Gerät speichern und dann über Instagram, Facebook, WhatsApp & Co teilen oder versenden.

Zum Weiterlesen

  • Informieren Sie sich hier über die Hintergründe, was im Blumenhandel schief läuft und warum FAIRTRADE für die Beschäftigten auf Blumenfarmen den Unterschied macht.
  • FAIRTRADE-Rosen gibt es bei vielen Verkaufsstellen in Ihrer Nähe. Wo genau? Das erfahren Sie in unserem Produktfinder.