Quinoa mit Basilikum und Samosas mit Moutabal

 10 Portionen

Zutaten

500g | Quinoa *
5 dl | Gemüsebouillon
500 g | frisches Basilikum
1 dl | Gemüsebouillon zum Verdünnen
| Salz und Pfeffer

Samosa
550 g| Auberginen
10 g | Knoblauch
10 ml | Olivenöl
40 g | Tahina (Sesampaste)
5 ml | Zitronensaft
20 | Blätter Fr

* Fairtrade

Anleitung

Quinoa mit Basilikum
1. Quinoa über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

2. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Die Basilikumblätter ganz kurz in siedendem Wasser blanchieren und sofort in Eiswasser abkühlen.

3. Die blanchierten Basilikumblätter im Mixer fein hacken und etwas kalte Gemüsebouillon zugeben, so dass eine flüssige Masse entsteht.

4. Den Basilikumsaft durch ein Sieb streichen (nach Belieben).

5. Quinoa bei sehr grosser Hitze in der Gemüsebouillon kochen, bis sie eine andere Farbe erhält und glasig wird. Abgiessen und gut abtropfen lassen.

6. Quinoa mit dem Basilikumsaft mischen. Abschmecken und kalt als Salat oder warm als Beilage geniessen.

Samosas mit Moutabal
1. Knoblauch schälen und hacken.

2. Auberginen schälen und in kleine Würfel schneiden.

3. Die Auberginenwürfel in heissem Olivenöl scharf anbraten, würzen. Den gehackten Knoblauch zugeben. Alles im Cutter pürieren, abkühlen lassen, mit Tahina und Zitronensaft mischen.

4. Die Frühlingsrollenteigblätter erst kurz vor dem Weiterverarbeiten quer in drei Teile schneiden (Vorsicht, der Teig trocknet schnell aus).

5. In eine Ecke jedes Teigquadrats einen Esslöffel Auberginenpüree (Moutabal) geben und den Teig zu einem Dreieck falten. Die Teigenden mit etwas Eiweiss zusammenkleben.

6. Die Samosas auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Blech legen und im auf 250 °C vorgeheizten Ofen (Heissluft) ca. 15 Minuten backen, bis sie Farbe annehmen. Die Samosas können auch in sehr heissem Öl (ca. 190 °C) frittiert werden. Warm servieren.  


Links zum Rezept

Produkt-Finder: Alle FAIRTRADE-Produkte im Überblick



Zurück