EZA Fairer Handel GmbH

„Ich hoffe, dass wir gemeinsam weiterkämpfen. Sicher, wir leben in zwei Welten, aber das bedeutet nicht, dass wir getrennt sind. Wir sind verbunden.“
Gregorio Mendez Moreno, Tiemelonla Nich K Lum, Mexiko

Die EZA Fairer Handel hat 1975 den Fairen Handel in Österreich begründet. Kaffee ist seit 1976 Teil des Sortiments. Vor 30 Jahren brachte die EZA als erstes Unternehmen in Österreich fair gehandelten Bio-Kaffee – Kaffee Orgánico – auf den Markt. Sie bezieht die Rohkaffeebohnen dafür direkt von den Kleinbauerngenossenschaften aus Mexiko. Alle EZA-Kaffees sind bio-zertifiziert und tragen das FAIRTRADE-Gütesiegel. Mit ihren Handelspartnerschaften setzt sich die EZA als Gesamtunternehmen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen ein, fördert ökologische Produktionsweisen und gewährleistet Transparenz entlang der Lieferkette. Sie schafft Bewusstsein für Fairen Handel, zeigt weltwirtschaftliche Zusammenhänge, ungerechte Handelsstrukturen und konkrete Handlungsmöglichkeiten auf. Wo immer möglich bekommt dabei die Stimme der HandelspartnerInnen Raum.

Die EZA hat die Gründung von Fairtrade Österreich (vormals Transfair) aktiv unterstützt und wurde 1993 – mit ihren Arabica-Hochlandkaffees – erste Lizenznehmerin des FAIRTRADE-Gütesiegels.

Gewinnspiel

Wann wurde die EZA Fairer Handel GmbH gegründet?

1) 1975
2) 1988
3) 1993

Schicken Sie Ihre Antwort bis spätesens 28.02.2018 an gerd.haslinger@eza.cc und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Jahresbedarf des Bio-FAIRTRADE-Kaffees Organico.

Gewinn: ein Jahresbedarf an Bio-FAIRTRADE-Kaffee Organico (Höchstmenge 8 Kilogramm).
ORGANICO ist ein 100% reiner, gewaschener Arabica Hochlandkaffee aus dem südlichen Bergland Mexikos. Der Kaffee hat die für mexikanische Hochlandkaffees typische leichte und feine Säure. Der ausgewogene Kaffee ist sehr aromatisch und zart blumig. Helle Röstung im schonenden Wirbelkammerverfahren.

Es gelten die Gewinnspielbestimmungen der Firma EZA Fairer Handel GmbH.