25 Jahre FAIRTRADE-Kaffee

Kleine Bohne, große Wirkung

Kaffee war das allererste Produkt von FAIRTRADE. Heute profitiert weltweit fast eine Million Kaffeebäuerinnen und –bauern vom fairen Handel. Zusammengeschlossen in Kooperativen, investieren sie in Qualität und Produktivität. Das führt einerseits zu höheren Einkommen, andererseits zu höchstem Genuss für die Konsumentinnen und Konsumenten. 80% des Kaffees weltweit wird von 25 Millionen Kleinbauernfamilien produziert, die weniger als 10 Hektaren Land besitzen. Viele leben von weniger als 2 Dollar pro Tag, oft in abgelegenen Gegenden, und sind mit vielfältigen Problemen konfrontiert.

Jede Tasse zählt

FAIRTRADE ist ein ganzheitliches Konzept, das Kleinbauernfamilien dabei unterstützt, sich aus dieser Spirale zu befreien.  Jede Tasse zählt – es liegt in deiner Hand: Viele Kaffeebauernfamilien leiden unter starker Armut. Hier setzt FAIRTRADE an: Der Mindestpreis sorgt für Sicherheit und Stabilität – und die zusätzliche FAIRTRADE-Prämie kommt den Bauern, ihren Familien und der ganzen Gemeinschaft zugute.  Zusammenschluss wirkt doppelt: Gemeinsam können die Kleinbauern gestärkt am Markt auftreten. Und durch demokratischen Beschluss investieren sie einen wesentlichen Teil der FAIRTRADE-Prämie in Qualität und Produktivität. Das Resultat: höhere Einkommen und ein besseres Leben.

Global betrachtet

So funktioniert der faire Handel am Beispiel Kaffee.

Mehr erfahren

Produkt-Finder

Hier können Sie FAIRTRADE-Kaffee kaufen.

Mehr erfahren

Die FAIRTRADE-Standards

Ökonomisch - Ökologisch - Sozial: Regelwerk des fairen Handels

Mehr erfahren