Bezirkshauptstadt Gänserndorf ist FAIRTRADE-Gemeinde

Ernennungsfeier am 28. September 2016

Ernennung von Gänserndorf zur FAIRTRADE-Gemeinde

Im Weltladen Gänserndorf fand am 28.September 2016 die Ernennungsfeier der neuen FAIRTRADE-Gemeinde statt.

Weltladen Obfrau Melitta Toth, die auch die FAIRTRADE-Arbeitsgruppe mitgestaltet, informierte über das umfassende Angebot des Fachgeschäftes und freute sich über die prominente Runde für das Engagement in der Stadt.

Im Rathaus sorgte Stadträtin Ulrike Cap dafür, dass  nur noch FAIRTRADE-Kaffee verwendet wird.

Zwei Gänserndorfer Gastronomiebetriebe, Geier´s Gambrinus und das Heurigenlokal Storch der Familie Schönner, konnten für die Idee gewonnen werden. Sie werden FAIRTRADE-Produkte in der Küche verwenden bzw. zum Verkauf anbieten.

Sieglinde Grünseis von Südwind NÖ übergab einen Bildungsscheck und Thomas Wackerlig von FAIRTRADE-Österreich die FAIRTRADE-Gemeinde Fahne:

"Wir sind eine FAIRTRADE-Gemeinde"! Bürgermeister und NÖ Landtagsabgeordneter Rene Lobner steht  wie Vizebürgermeisterin Margot Linke hinter dem Projekt. Gemeinsam betonten sie bei der Ernennungsfeier, weitere Betriebe, Schulen und Organisationen für Entwicklungspolitik sensibilisieren zu wollen und  FAIRTRADE neben regionalen Produkten in der Stadt Gänserndorf in die erste Reihe zu stellen.