Pressemitteilungen

Eisenstadt wird FAIRTRADE-Stadt

„Die kleinste Großstadt der Welt“ – so nennt sich die burgenländische Landeshauptstadt selbst – wird am 16. Jänner um 11:30 Uhr zur FAIRTRADE-Stadt ernannt.

„Mit beeindruckendem Engagement wurden die dafür notwendigen Maßnahmen Stück für Stück umgesetzt. Nach Graz, Salzburg und Linz ist Eisenstadt die bereits vierte Landeshauptstadt, die sich offiziell zum fairen Handel bekennt“, sagt Hartwig Kirner, Geschäftsführer von FAIRTRADE Österreich. Am 20. Mai 2019 hat der Eisenstädter Gemeinderat einstimmig beschlossen, die Auszeichnung als FAIRTRADE-Stadt anzustreben, danach wurde rasch gehandelt. Dabei spielte der Eisenstädter Weltladen eine zentrale Rolle und unterstützt die Stadtgemeinde bei der Umsetzung der FAIRTRADE-Ziele. Dieser engagiert sich seit mehr als 25 Jahren für den fairen Handel und ist eines der Vorzeigeunternehmen der Eisenstädter FAIRTRADE-Gemeindekampagne.

Engagement von vielen Seiten
Mitbeteiligt an der Initiative sind außerdem zahlreiche Eisenstädter Unternehmen. So wird jetzt im Burgenländischen Volksbildungswerk, im Architekturbüro Bichler-Kolbe, in der Esterhazy Privatstiftung und in der Bank Burgenland ausschließlich FAIRTRADE-Kaffee konsumiert.
Die Bäckerei Waldherr setzt als Gastronomiebetrieb ein Zeichen. Dort können Gäste gleich zwischen mehreren FAIRTRADE-Kaffeesorten wählen. Aber auch Schokolade, Reis, Quinoa und Zucker mit dem FAIRTRADE-Siegel erhalten die Kunden in der Bäckerei.
Bürgermeister Thomas Steiner freut sich über die breite Unterstützung und betont, dass auch im Rathaus selbst mit gutem Beispiel vorangegangen wird. „Wir verwenden nicht nur FAIRTRADE-Produkte sondern haben natürlich auch eine Arbeitsgruppe, die sich laufend darüber Gedanken macht, wie FAIRTRADE noch stärker in Eisenstadt in den Fokus gerückt werden kann“, so Steiner.

Österreichweite Bewegung
Im Burgenland wird mit der Ernennung von Eisenstadt als FAIRTRADE-Stadt somit ein erfreulicher Trend fortgesetzt, der im ganzen Land Niederschlag findet. Denn österreichweit tragen bereits mehr als 200 Städte und Gemeinden die Auszeichnung von FAIRTRADE und helfen aktiv mit, die faire Handelsbewegung noch stärker in der Gesellschaft zu verankern.

Nähere Informationen zu der FAIRTRADE-Gemeinde-Kampagne finden Sie hier.
Allgemeine Fotos finden Sie hier.

Presse und Fotorückfragen aus Österreich:
Mag. Veronika Polster
veronika.polster@fairtrade.at
Tel: + 43 1 533 09 56 DW 12
Mob.: +43 664 821 00 91

Mag. Bernhard Moser
bernhard.moser@fairtrade.at
Tel: + 43 1 533 09 56 DW 29
Mob.: +43 664 526 74 65

Mag. Peter Ehrenberger
peter.ehrenberger@fairtrade.at
Tel: + 43 1 533 09 56 DW 26
Mob.: +43 660 380 72 80