Baumwolle


Baumwolle wird zu einem großen Teil in den sogenannten Entwicklungsländern angebaut. Der Baumwollpreis wird allerdings durch Subventionen der nördlichen Produktionsländer künstlich tiefgehalten – zum Nachteil der Produzentinnen und Produzenten im Süden, die keine Subventionen bekommen.

Mit dem Kauf von Textilien mit FAIRTRADE-Baumwolle leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Baumwollbäuerinnen und -bauern in sogenannten Entwicklungsländern und tragen zur Förderung des Umweltschutzes bei.

Fairtrade-Baumwoll-Bäuerin aus dem Senegal

mehr erfahren

*Auswahl der Fairtrade-zertifizierten Produzentenorganisationen
Der Baumwollexporteur SODECOTON in Kamerun
Ort/Land
Garoua, Kamerun

FLO-ID
3263

Wie in vielen westafrikanischen Ländern gibt es mit SODECOTON auch in Kamerun einen nationalen Baumwollexporteur, der die gesamte nationale Baumwollproduktion kauft, verarbeitet und exportiert. SODECOTON steht im Besitz des Staates und mehrerer privater Unternehmen und setzt sich für nachhaltige Qualitäts- und Produktivitätsverbesserungen der Baumwollproduktion in Kamerun ein.

teaser
Pratibha Syntex PVT LTD
Ort/Land
30 Madhya Pradesh, Indien

FLO-ID
4531

Fläche
2017.52

Produktion
2071 t

Gründung
1998

Zertifizierung
2005

Organisationsform
Kooperative

Mitarbeiter
1513

Pratibha ist einer der weltweit ersten Anbieter von Textilien in Indien, der alle Fertigungsschritte unter einem Dach anbietet und überwacht.1999 gründete Pratibha die Kleinbauerkooperative Vasudha Organic mit heute über 4.000 Mitgliedern. Die Bauern und Bäuerinnen produzieren Fairtrade-zertifizierte Bio-Baumwolle im Bundesstaat Madhya Pradesh im Herzen Indiens.

Die Baumwollkooperative US-GPC de Kédougou im Senegal
Ort/Land
Kédougou, Senegal

FLO-ID
4198

US-GPC de Kédougou ist eine Dachorganisation, die mehrere Kooperativen von Baumwollbäuerinnen und Baumwollbauern vereint. Mehrere dieser Kooperativen sind seit den 2000er-Jahren Fairtrade-zertifiziert und - gemäß den Fairtrade-Standards - damit auch die Dachorganisation selbst. Die Erfahrungen der Fairtrade-zertifizierten Mitglieder von US-GPC de Kédougou zeigen exemplarisch auf, wie die Baumwollproduzentinnen und -produzenten im Senegal vom Fairtrade-System profitieren.

Die Baumwollkoooperative Noble Ecotech in Indien
Ort/Land
452004 Indore (MP), Indien

FLO-ID
25683

2009, also vor nicht einmal zehn Jahren, wurde Noble Ecotech zu einer FAIRTRADE-Kleinbauernkooperative. Seitdem hat sich viel in der indischen Provinz Madhya Pradesh getan. Mittlerweile zählt die Genossenschaft zu einer der zehn größten Indiens im FAIRTRADE-System. 4.000 Kleinbäuerinnen und –bauern in mehr als 70 Dörfern profitieren bereits vom FAIRTRADE-Mindestpreis, der als Sicherheitsnetz gegen schwankende (Welt)Marktpreise nach unten dient sowie einer FAIRTRADE-Prämie, die zusätzlich bezahlt wird und mit der wichtige Gemeinschaftsprojekte finanziert werden.

Die Baumwollkooperative UC-CPC Sébékoro in Mali
Ort/Land
Kita, Mali

FLO-ID
4795

Insgesamt sind über 3000 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern Mitglied in der FAIRTRADE-zertifizierten Kooperative UC-CPC Sébékoro. Sie leben in 50 verschiedenen Dorfgemeinschaften und entscheiden demokratisch über die Projekte, die sie mit den Mehreinnahmen aus dem fairen Handel verwirklichen möchten.

Die Baumwoll-Koooperative ACSC "Bio Farmers" in Kyrgyzstan
Ort/Land
Jalal-Abad, Kirgisistan

FLO-ID
20294

Fläche
833

Produktion
973.5 t‬

Gründung
2004

Zertifizierung
2007

Organisationsform
Kooperative

Mitarbeiter
1054

Die Baumwollkooperative ACSC ("Agricultural commodity and service cooperative") ist eine asiatische Produzentenorganisation im Süden von Kyrgyzstan. Dank fairer Preise und niedrigeren Produktionskosten haben sie ein geringeres finanzielles Risiko zu tragen. Durch Fairtrade-Prämien konnten bereits einige soziale Projekte umgesetzt werden, die zum Gemeinwohl der Bäuerinnen und Bauern beigetragen haben.

Die Fairtrade-Baumwollkooperative Om Organic Cotton Pvt. Ltd.
Ort/Land
Kantabanji, Indien

FLO-ID
26204

Om Organic Cotton Pvt. Ltd. mit Sitz in Indien baut unter Fairtrade-Standards Baumwolle an. Die Organisation vereint rund 4.000 Baumwollproduzentinnen und -produzenten. Durch die Fairtrade-Zertifizierung haben die Mitglieder die Chance auf eine Mitgestaltung von Preisen.

Cookie-Einstellungen

Cookies werden für einige Website-Funktionen benötigt und helfen uns, diese für Sie ständig zu verbessern. Mit Ihrem Klick auf "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Mehr erfahren.

Standardkategorie

Cookie-Einstellungen

Cookies werden für einige Website-Funktionen benötigt und helfen uns, diese für Sie ständig zu verbessern. Mit Ihrem Klick auf "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Mehr erfahren.