Aktuelles aus Österreich

Neue FAIRTRADE-School in Salzburg

Die HBLA Ursprung ist seit 22. Juni FAIRTRADE-School und damit die vierte im Bundesland Salzburg.

In der HBLA Ursprung hat das Engagement für den fairen Handel schon vor vielen Jahren Einzug gehalten. So finden regelmäßig Exkursionen zur EZA Fairer Handel GmbH nach Köstendorf statt, um den SchülerInnen zu zeigen, wie fairer Handel funktionieren kann. Mittels Fair-Trade-Point können SchülerInnen und BesucherInnen EZA Produkte mit FAIRTRADE-Siegel in den Pausen und bei Veranstaltungen erwerben. Hier waren besonders der fair gehandelte Adventkalender und die Missio Schokolade Verkaufsschlager. Auch am Ursprunger Weihnachtskonzert haben SchülerInnen der HBLA Ursprung Fair-Trade Leckereien zum Verkosten angeboten. Der Erlös floss in wohltätige Projekte. Um mehr über die Menschen und die Lebensbedingungen im Ursprung zu erfahren, werden globale Themen wie Fairness im Rohstoffhandel oder weltweite Verteilungsgerechtigkeit auch im Unterricht diskutiert. Ein großer Erfolg des FAIRTRADE-Schools-Team war auch die Einführung von FAIRTRADE-Kaffee in der Direktion. Dieses Engagement für Bäuerinnen und Bauern im globalen Süden wurde am 22. Juni mit dem Titel FAIRTRADE-School ausgezeichnet! Nähere Infos zu den FAIRTRADE-Schools gibt es hier.